Montag, 30. Juli 2012

Nichts zu lachen im Lachwald!


Günstig an der A 8 Abfahrt Schwalbach gelegen, findet man östlich von Saarlouis im Saarland der Lachwald. Und weil dieser Wald ziemlich leer ist gibt es seit 19. Mai 2012 hier einen Powertrail, bei dem man 27 Dosen finden kann ... wenn man sie finden kann.

Die Verstecke sind einfach gehalten, schreibt der Owner in der Beschreibung, weil „es ja doch eine große Anzahl von Cache’s sind, und diese dazu da sind um die Statistik aufzubessern“. Da alle Caches direkt am Wegesrand versteckt sind stört es auch nicht, dass die Koordinaten mit dem Iphone genommen wurden und daher um ein paar Meter abweichen können. Bei größerer Ungenauigkeit wird um Meldung gebeten, damit die coords korrigiert werden können.

Im ersten Log als Notiz beim Powertrail im Lochwald 1 teilt ein Cacher dann mit, dass er auf die genaue Einmessung der coords wartet und im nächsten Log gibt ein anderes Cacherteam dann zur allgemeinen Info bekannt, dass sie sich hier nicht an der FTF Jagd beteiligen.

Eine schöne Waldrunde von etwa 3 Stunden mit dem Fahrrad und etwas länger zu Fuß soll es sein und die rund 60 Find-Logs in den ersten Tage nach dem Auslegen und den Eröffnungs-Notes bestätigen das auch.

Schon eine Woche später dann die ersten DNF Logs, die sich durch einen vom Owner neu ausgelegten Petling erledigen. Aber auch der neue Petling überlebte nicht lange und am 02.06. war er erneut verschwunden. Weitere DNF Logs und zwei „Need Maintenance“ Logs folgen, aber auch die ersten Find-Logs, weil zumindest der Baum, wo der Cache versteckt war, entdeckt wurde.

Tupperman hat als Reviewer reagiert und am 11. Juni den Cache „temporarily disabled“, was ja eigentlich die Aufgabe des Cacheowners ist, wenn sich die DNF-Logs häufen.

4 Tage später haben zwei Teams dann, sogar bei strömenden Regen (!), das ehemalige Versteck, d.h. den Baum gefunden und dann den Cache als gefunden geloggt. Das führte dann dazu, dass MadCatERZ sich per Note erkundigte, ob er auch einen Punkt bekommt, weil er das Listing gefunden hat.

Mitte Juni hat der Owner gebeten, den Cache bzw. alle 27 Caches der Runde, die inzwischen temp. disabled sind, nicht zu archivieren, da er 2 – 3 Wochen Zeit bräuchte, um neue Petlinge zu beschaffen und Verstecke zu basteln.

Seither sind 6 Wochen vergangen und der Owner bastelt immer noch an den neuen Verstecken.

Immerhin wurde das ehemalige Versteck – der Baum – gestern noch gefunden und als Fund geloggt. Wenigstens der ist noch vorhanden.

Wenn man das alles so liest: Es gibt doch genug zu lachen über den Lachwald.

Kommentare:

  1. -Team treasure Hunter-30. Juli 2012 um 16:44

    Was mit diesem Powertrail im Lachwald bei Saarwellingen loß ist,weiß wohl keiner so genau.
    Der Owner scheint sich ja nicht mehr um seine Dosen kümmern zu wollen,den 6 Wochen braucht wirklich kein Päckchen mit 27 Petlingen :)
    Schade um den Trail der nicht lange Aktiv war.
    Viele Grüße -Team treasure Hunter-

    AntwortenLöschen
  2. ja da gebe ich unseren kollegen aus dem herzen des saarlandes recht......das is nicht doll was da ab geht.
    dann sollen sie doch gleich sagen das sie entweder keine lust haben oder keine zeit..kann ja auch sein.

    glg

    AntwortenLöschen
  3. Abgesehen davon, ob man den Powertrail braucht, mache ich mich hier in der Gegend auch immer wieder unbeliebt, weil ich Caches, die seit Monaten auf die "in ein paar Tagen mache ich das" Wartung des oft neuen Owners warten, als "needs archived" markiere.

    AntwortenLöschen