Mittwoch, 8. Februar 2012

Der Tag der 725 Events

Es sind meist die Samstage, an denen Geocacher bevorzugt ein Event organisieren. Verständlich, denn da kann man vorher eine kleine oder größere Cachingtour machen, um sich dann in gemütlicher Runde abends unter Freunden von den Anstrengungen des Tages zu erholen, die noch ganz frischen Erlebnisse austauschen und den Tag damit ausklingen zu lassen.

Der Tag mit den wohl weltweit meisten Events wird in einigen Wochen allerdings auf einen Mittwoch fallen. Von den Prince Edward Island im Westen Kanadas bis nach Quatar, von Südafrika bis Schweden oder Neuseeland werden am Mittwoch, den 29. Februar 2012 an die 725 Events stattfinden. Allein in Deutschland werden es 144 Treffen sein.

In der bisherigen Geocaching-Geschichte ist es erst der dritte Schalttag. Nach einer Groundspeak Information haben am 29.02.2008 36.696 Cacher oder Teams einen Fund geloggt. Diese Zahl soll 2012 verdoppelt werden und als besonderen Anreiz gibt es auch ein spezielles Schaltjahr-Souvenir, wie auch immer das aussehen wird.
So ein Souvenir gab es ja auch schon für alle, die am 10.10.2010 einen Fund geloggt haben. Damals waren es 78.313 Cacher oder Teams. Allerdings war der Stichtag ein Sonntag und nicht die Wochenmitte.
Fast jeder 20. Geocacher, der bei Groundspeak ein Account unterhält, müsste an diesem Tag einen Fund loggen. Das ist schon eine Herausforderung, aber die Chancen diese Zahl zu erreichen, stehen nicht schlecht. Wenn man bei den Events im Durchschnitt 50 Teilnehmer unterstellt, kann man bereits über 36.000 Logs und damit fast die Anzahl von 2008 erwarten.

Viele Matrix-Cacher, denen der 29.02. in ihrer Fundstatistik noch fehlt, werden an diesem Tag unterwegs sein, um den noch fehlenden Tag in der 366-Tage-Matrix mit einem Fund oder einer Eventteilnahme zu füllen.
Ich habe mich für das von ichel organisierte annus bissextur – Project 366: Das Event entschieden. Nicht wegen des großen Schlemmer-Buffets und dem „All You Can Eat“ Angebot im China-Restaurant. Entscheidend war der Mystery Cache Challenge: Project 366 gleich um die Ecke, der als Challenge-Cache nur geloggt werden darf, wenn die 366er-Matrix gefüllt ist und an jedem Kalendertag des Jahres mindestens ein Cache gefunden wurde. Dieser Cache wird noch, bevor es zum Event geht, gesucht und wahrscheinlich im Rudel-Caching auch gefunden.

Nur ein kleiner Wermutstropfen fällt in das Herz des Statistikcachers: Mit der D/T-Wertung von 5,0/3,0 kann ich für meine 81-er Matrix wenig anfangen. Diese Kombination ist schon besetzt. Da wäre mir 5,0/1,5 schon viel lieber gewesen.

Kommentare:

  1. Na, dann werd ich wohl mal schauen, ob es in meiner Nähe auch ein Event gibt. Ich befürchte aber, ich muss mir das Souvenier alleine erkämpfen! Gruß Jörg

    AntwortenLöschen
  2. "...Allein in Deutschland werden es 144 Treffen sein."

    War ja klar - wir machen es gleich richtig gründlich ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Früher waren Events Veranstaltungen für ein geselliges Beisammensein und nicht Lückenfüller für eine fragwürdige Statistik. Können die Statistikcacher am 29. Februar nicht einfach einen schnellen Tradi machen? Events sollten weiterhin freitags oder samstags veranstaltet werden.

    Events mit außergewöhnlichen D-/T-Wertungen sollten die Reviewer dazu veranlassen hier mal genauer nachzuhaken und das Listing dann ggf. nicht zu veröffentlichen, wenn der Verdacht besteht, dass die Einstufung lediglich zum Füllen der 81er Matrix dient.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Zusammenfassung, ich hatte auch schon überlegt, mal eine Suche durchlaufen zu lassen, welche Events am 29.2.12 "gelegt" wurden ;)

    Mit den Events mit seltsamen D/T-Wertungen sehe ich das allerdings wie Uwe W: Es ist mir schleierhaft, wieso Reviewer sowas freischalten. Am besten gefallen mir die Events, die zwar Rollstuhlfahrer-geeignet sind, in einem Restaurant stattfinden, aber dann horrende Terrain-Wertungen haben. Wtf?

    AntwortenLöschen
  5. "144 Events allein in Deutschland" - Wenn ich mir die Publishs der letzten Woche ansehe, wächst in mir die Befürchtung, dass wir am 29.2. mindestens 144 Events nur im Ruhrpott haben... ;)
    Gruß aus Dortmund
    Migido

    AntwortenLöschen
  6. Das muss ich doch klarstellen:
    Das Event hat eine Wertung von 1,0/1,5, die Challenge d.h. volle 366-Matrix als Voraussetzung hat 5,0/3,0.
    Bin voll auf Linie mit FerrariGirlNr1 und Uwe W: Ungerechtfertigt hohe Event-Wertungen sind eine Spaßbremse. D/T 5,0 ist nur gerechtfertigt, wenn das Meeting hoch oben in einer Eiche/Buche oder unten in tiefster Höhle mit vorherigem Durchschwimmen eines Höhlensees stattfindet. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Zur Lösung eines Mystery-Caches von ichel ist der Beitrag nicht geeignet. Seit dem 8. Februar 2012, als er veröffentlicht wurde, sind noch einige Events dazu gekommen. Ich empfehle im Geocaching Kalender unter dem 29.02. nachzuschauen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Zur Lösung eines Mystery-Caches von ichel ist der Beitrag nicht geeignet."

      Ja, das war zu befürchten... aber der Kalender gibt jetzt leider auch nichts mehr her :(

      Löschen